XITASO nimmt an Delegationsreise nach China teil

Augsburg, 29. Oktober 2019 – Ulrich Huggenberger, Gründer und Geschäftsführer von XITASO, wird vom 02. bis zum 08. November 2019 an einer Delegationsreise unter der Leitung des Bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger nach China teilnehmen.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie organisiert die Delegationsreise mit Wirtschaftsvertretern aus allen Regionen Bayerns. Reiseziele sind Shanghai, Guangzhou und Shenzhen.

Die Themen, die während der Reise auf der Tagesordnung stehen, sind aktuelle technologische Entwicklungen in China, hauptsächlich in den Bereichen Smart Cities, Smart Mobility und Smart Manufacturing. Denn die Entwicklungen, die China in den vergangenen Jahren im Bereich der Digitalisierung und Urbanisierung durchgemacht hat, sind rasant und werden wohl auch weiterhin rasant bleiben. Zum Erfahrungsaustausch treffen sich die Teilnehmer der Delegationsreise mit innovativen chinesischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerkorganisationen.

In Shanghai wird neben Firmenbesuchen und Austausch mit Stadtplanern auch die BAU China besucht, die Leitmesse der asiatischen Baubranche.

In der Provinz Guangdong, einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Chinas, feiert die Delegation des Bayerischen Wirtschaftsministeriums unter anderem die 15-jährige Partnerschaft zwischen Guangdong und Bayern und besucht die Städte Guangzhou und Shenzhen.

Als innovativer Digitalisierungspartner nutzt XITASO die Chance dieser Delegationsreise, um einen direkten Einblick in aktuelle technologische Entwicklungen aus dem boomenden chinesischen Markt zu erhalten.