Erfolgreiche IT-Security-Veranstaltung bei XITASO

Augsburg, 14. Dezember 2018 – Der Cluster Mechatronik & Automation hat am 5. Dezember 2018 zur Veranstaltung “Security in der Produktion – Initiative: Hilfe zur Selbsthilfe” nach Augsburg eingeladen. Ziel der Clusterinitiative ist es, Anwender und Produzenten mit IT-Experten zusammenzubringen. Mit seiner Erfahrung als Softwaredienstleister im Produktionsumfeld weiß XITASO um die Bedeutung von Sicherheit in IT-Projekten. Deshalb hat XITASO diesen Kickoff sehr gerne als Veranstaltungspartner und Gastgeber unterstützt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Günter Kornmann vom Cluster, Dr. Kathrin Jaenicke vom Digitalen Zentrum Bayern und Björn Hein von XITASO hat der Kick-off “Security in der Produktion” für Südbayern bei XITASO in Augsburg begonnen. Bereits am 13. November 2018 hat in Bubenreuth bei Erlangen die erste Auftaktveranstaltung zu IT-Security und Produktionssicherheit für den Bereich Nordbayern stattgefunden. Beide Veranstaltungen wurden vom Cluster in Kooperation mit dem Zentrum Digitalisierung Bayern und dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Augsburg organisiert.

In der einleitenden Keynote hat Christof Baumgartner, Softwareentwickler und Security-Experte bei XITASO über Industrial Security, mögliche Angriffsszenarien sowie digitale Systeme und Präventionsmöglichkeiten für Unternehmen und Privatpersonen gesprochen. Für IT-Sicherheit unabdingbar, vor allem im industriellen Umfeld, sind für Baumgartner nicht nur der Schutz von Software, Hardware und Daten, sondern für den erfahrenen Entwickler steht an erster Stelle, dass “IT-Sicherheit als Mindset” gelebt werden muss und zwar von allen Mitarbeitern eines Unternehmens.

Weitere hochkarätige Speaker an diesem spannenden Nachmittag kamen u.a. vom Cyber-Allianz-Zentrum im  Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz, von der Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse, der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, oder vom Fraunhofer AISEC. Karl-Heinz John, Vorstand Cluster Mechatronik & Automation, konnte die neue Fachgruppe Security im Cluster sowie die dort vorhandenen Möglichkeiten von Vernetzung, Austausch und Synergieeffekten vorstellen. Neben den Vorträgen und exemplarischem Live-Hacking wurden den rund 65 Teilnehmern denn auch viele Möglichkeiten geboten, sich zu vernetzen, um auch in Zukunft sicherheitsrelevante Features und Prozesse voranzutreiben.

XITASO unterstützt die Initiative des Clusters weiterhin sehr gerne mit seiner Expertise und freut sich auf weitere spannende gemeinsame Veranstaltungen und andere Projekte.

Mehr Informationen zur Clusterinitiative erhalten Sie bei Karl Heinz John vom Cluster Mechatronik & Automation.