DEV XCHANGE 2017

Die Welt dreht sich unheimlich schnell und alles vermischt sich – auch in der Softwareentwicklung. Deshalb möchten wir Entwickler, Studenten und Interessierte unterschiedlichster Disziplinen zusammenbringen – um den Austausch zu fördern, voneinander zu lernen und uns gemeinsam auf die Suche nach Lösungen zu machen. Am 11. November 2017 besprechen wir deshalb am DEV XCHANGE gemeinsam Erfahrungen, Tipps und Tricks – denn gemeinsam sind wir schlauer.

Der zwanglose und informative Austausch zwischen erfahrenen Speakern und Softwareentwicklern war bereits der Fokus der XITASO Mobile Days 2015 und 2016 , die ganz im Zeichen mobiler Softwareentwicklung und Apps standen. Beim DEV XCHANGE sind jedoch nicht nur Mobile-Experten gefragt, sondern Softwareentwickler aller Bereiche, Sparten und Levels. Der DEV XCHANGE in den Büroräumen von XITASO dient dabei als Plattform für die Softwareentwickler-Community in Augsburg und Umgebung und wird von Entwicklern für Entwickler organisiert. Das Motto XCHANGE ist dabei wörtlich zu nehmen, denn der Austausch von Experten verschiedener Richtungen auf Augenhöhe steht am 11. November im Mittelpunkt. Da ist es ganz egal, auf welchem Gebiet Du spezialisiert bist, welche Berufserfahrung Du hast oder welche Technologien Dir am meisten liegen. Was uns alle antreibt, ist die Herausforderung, komplexe IT-Projekte und Probleme in der Softwareentwicklung anzugehen und zu innovativen Lösungen zu gelangen. Da das nur gemeinsam geht, zählen wir auf Dich!

Zur Anmeldung zum DEV XCHANGE 2017 gelangst Du über meetup. Deine Teilnahme ist kostenlos. Neben informativen Vorträgen und Erfahrungsaustausch ist auch für Verpflegung gesorgt.

PROGRAMM

09:30 Uhr Anmeldung

10:00 Uhr Begrüßung // Chris Höfle, XITASO GmbH

10:15 Uhr Test-Daten in den Griff bekommen // Patrick Lehner, XITASO GmbH

Wie man Daten für automatisierte Tests vorbereitet, kann gelegentlich zum Problem werden. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn nicht der gesamte Production-Code benutzt werden kann, um Test-Daten vorzubereiten und zu manipulieren. Test Data Builders können beim Handling von Test-Daten helfen, indem sie Fluent-APIs bereitstellen um Datenmodellinstanzen zu bauen.
Vorgestellt werden die Grundidee und die Methodologie für die Implementierung und Verwendung von Test Data Builders. Sie werden durch zwei Beispiele aus der Praxis konkretisiert (in Java mit synchroner I/O, und in TypeScript mit asynchroner I/O).

11:15 Uhr Testtechniken für die 5-Sterne-App // Sven Stübe, Zühlke Engineering GmbH

.NET Entwickler können dank Xamarin sehr leicht mit gewohnten Tools und Sprachen iOS und Android Apps schreiben. Aber eine App muss auch getestet werden, wenn man schlechte Bewertungen vermeiden möchte. Im Vortrag wird gezeigt welche Herausforderungen es beim Testen auf mobilen Plattformen gibt und welche Testtechniken und -Tools in der Crossplatform-Entwicklung zum Einsatz kommen können, um diese Herausforderungen zu meistern. Die Testtechniken fangen bei Unit-Tests an und hören bei UI-Tests auf. Einige Techniken werden anhand einer Demo präsentiert. Es wird ebenfalls gezeigt, wie die Tests mit Hilfe der Xamarin Test Cloud auf hunderten Geräten ausgeführt werden können.

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Ein Interface kommt selten allein // Dr. Axel Habermaier, XITASO GmbH

Ohne Interfaces geht in der Informatik nichts – die Zeiten der monolithischen Systeme sind schon lange vorbei. Die Devise lautet: alles muss miteinander sprechen können – und zwar auf möglichst einfache und einheitliche Art und Weise. Ziel des Vortrags ist es, ein Bewusstsein für die zentrale Bedeutung von Schnittstellen zu schaffen. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Arten von Schnittstellen gegeben, gemeinsame Eigenschaften charakterisiert und über hilfreiche Designmuster gesprochen.

14:30 Uhr XITASO Café // Claudia Dietl und Heinz Staber, XITASO GmbH

Duftender Kaffee, Tische mit weißen Tischdecken, bunte Stifte und fachlicher Austausch – wie passt das denn zusammen?

Sehr gut, weil wir nämlich mit dem XITASO Café, das wir an die World Café-Methode anlehnen, eine einfache Möglichkeit bieten, ein lebendiges Netzwerk des kooperativen Dialogs zu kreieren – im Dienste der realen Arbeit. Das World Café basiert auf der Erkenntnis, dass im informellen Austausch wertvolle Schätze verborgen liegen. Und in diesem Sinne runden wir den Tag mit dem XITASO Café ab.

16:30 Uhr Offizielles Ende und lockerer Ausklang

IMPRESSIONEN VOM MOBILE DAY 2016