Das war der DEV XCHANGE bei XITASO

Augsburg, 04. Dezember 2017 – Ein ganzer Tag voller Austausch der Augsburger Software-Community – Das war der DEV XCHANGE bei XITASO am 11. November 2017. Einen ganzen Samstag lang haben sich Softwareentwickler und Interessierte im Bürogebäude von XITASO mit informativen und spannenden Themen auseinandersetzen können, bevor der Tag mit dem XITASO Café ausgeklungen ist.

Nach Eintreffen der Teilnehmer und erstem Kennenlernen am Frühstücksbuffet hat Christian Höfle, Senior Softwareentwickler bei XITASO, in seiner Begrüßung erläutert, wie er im Jahr 2015 den Augsburger Mobile Day ins Leben gerufen hat. 2015 noch ganz im Zeichen der mobilen Softwareentwicklung, hat sich der Mobile Day 2016 bereits mit mehr als nur mobilen Themen, z.B. UIX und agilen Methoden, beschäftigt. Da die Themen in der Softwareentwicklung immer breiter werden, fand nun statt eines Mobile Days 2017 der DEV XCHANGE statt.

Im ersten Talk hat sich Patrick Lehner, Softwareentwickler bei XITASO, damit beschäftigt, wie Softwareentwickler ihre „Test-Daten in den Griff bekommen“ können, indem sie etwa Test Data Builders einsetzen. Im Anschluss hat Sven Stübe, Senior Softwareentwickler bei Zühlke Engineering, gezeigt, wie man es schafft, eine Applikation zu entwickeln, die in App-Stores eine Höchstbewertung von fünf Sternen erreichen kann. Sein Vortrag „Testtechniken für die 5-Sterne-App“ hat den Zuhörern in einer Demo Testtechniken und -Tools präsentiert, die dabei helfen können, schlechte Bewertungen in App-Stores zu vermeiden.

Nach der Mittagspause hat Dr. Axel Habermaier, Softwareentwickler bei XITASO, über die zentrale Bedeutung von Schnittstellen gesprochen. Unter dem Titel „Ein Interface kommt selten allein“ hat Dr. Habermaier seine Erkenntnisse aus jahrelanger Projekterfahrung mit den Teilnehmern des DEV XCHANGE geteilt und diskutiert. Zum Abschluss des Tages haben Claudia Dietl und Heinz Staber, Agile Coaches bei XITASO, in einem Workshop alle Teilnehmer zum informellen Austausch animiert. Im XITASO Café, das an die World-Café-Methode angelehnt war, wurden verschiedene Themengebiete und Fragen diskutiert, sei es zu Künstlicher Intelligenz, Third-Party-Libraries, IT-Sicherheit, Verantwortung in der Softwareentwicklung oder zum IT-Standort Augsburg. Das XITASO Café hat neben regen Gesprächen und Diskussionen auch zu tollen Ergebnissen geführt, die die Augsburger Software-Community weiter vernetzen kann. Deshalb freuen wir uns schon auf den nächsten DEV XCHANGE im kommenden Jahr.