News & Blog

XITASO Hackathon Augsburg „Ambient Intelligence“

14.06.2017 |

Beim zweiten XITASO Hackathon in Augsburg haben sich Hackerinnen und Hacker aus ganz Deutschland in den Bürogebäuden von XITASO getroffen, um sich gemeinsam mit dem Thema "Ambient Intelligence" (Umgebungsintelligenz) auseinanderzusetzen.

Zum Einstieg in das Thema hat Peter Hüwe, Senior Softwareentwickler und Experte für Embedded Security bei Infineon, dieses Feld, das mit Schlagworten wie Internet of ThingsSmart Homes oder Ambient Assisted Living (AAL) von sich hören lässt, ausführlich und anschaulich erläutert. Hüwe hat jedoch nicht nur die dazu notwendigen oder nützlichen Technologien und deren Vorteile erläutert, sondern ist auch auf die Problematik von internetfähigen Gegenständen eingegangen und hat deren Sicherheitslücken angesprochen und diskutiert.

Die Teilnehmer haben sich nach diesem aufschlussreichen Input, einem kleinen Frühstück und erstem Kennenlernen schließlich in Teams zusammengefunden, um sich in einer Intelligenten Umgebung zu bewegen. Die dazu benötigte Infrastruktur sowie einige Raspberry Pi 2, Sensorkits und Lego-Steine, aber auch Bastelmaterialien von Scheren über Styropor und Kartons bis hin zu einer HoloLens wurden von XITASO zur Verfügung gestellt und von allen Teilnehmern sinnvoll eingesetzt.

So hat etwa ein Team ein Smart Office simuliert, in dem mithilfe von Sensoren Raumtemperatur und -helligkeit individuell anpassbar und automatisiert eingestellt werden konnten. Ein anderes Team hat ein automatisiertes Zeitstempelsystem entwickelt, das mit Hilfe von Fotoaufnahme und Gesichtserkennung eine klassische Stempeluhr, einen Chip oder andere Zeiterfassungssysteme ersetzt.

Zusätzlich gab es eine richtige Hacker-Aufgabe: In einem von unseren Softwareentwicklern entworfenen Szenario mussten die Teilnehmer virtuell in einen abgeschlossenen Besprechungsraum einbrechen, um dort mithilfe mehrerer Gadgets an eine Präsentationsfolie auf einem gesperrten Laptop zu kommen. Alle Teams haben diese knifflige Aufgabe mit Bravour gelöst und konnten zur Belohnung prall gefüllte XITASO Taschen mit Büromaterialien und T-Shirts mit nach Hause nehmen.

Unterstützt wurden die Teilnehmer von erfahrenen Softwareentwicklern von XITASO, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Zur kulinarischen Unterstützung des Hackathons standen Butterbrezen, Süßigkeiten und Snacks, außerdem Pizza und Antipasti und genügend Wasser sowie koffein- und zuckerhaltige Getränke zur Verfügung, bevor der Hackathon am Abend mit Radler, Bier und Wein sowie angenehmen Gesprächen ausgeklungen ist.

Hackathon_Augsburg_2017.gif

Wir bedanken uns bei allen Hackern für ihre Teilnahme und die tollen Ergebnisse und freuen uns schon auf den nächsten XITASO Hackathon 2018.